Der SugarDaddy, der nur Sex will

Jede Datingseite hat wahrscheinlich ihren Anteil an Männern, die nur nach schönen Frauen suchen, weil sie Sex wollen und nichts anderes. Diese sind ‚falsche‘ SugarDaddys. Tatsächlich, sind die überhaupt nicht SugarDaddys. Diese Männer sind bei SugarDaters® nicht willkommen und Sie sollen auf jeden Fall sie vermeiden.

Hier gibt es einige einfache Tipps, sodass Nachrichten von diesen ‚falschen‘ SugarDaddys nicht in Ihrem Posteingang enden und Sie sich auf die echten SugarDaddys konzentrieren können.

1. Attraktiv statt sexy
Wir haben es vorher erwähnt: Ihre Fotos dürfen nicht zu viel Haut zeigen. Auffällige und provozierende Fotos werden bloß diese ‚falschen‘ SugarDaddys, die nach Prostituierten suchen, anziehen. Fotos, dagegen, die eine junge schöne Frau mit Intellekt, Charme und Klasse darstellen, werden die Aufmerksamkeit der echten SugarDaddys erregen.

2. Der Profiltext ist wichtig
Heben Sie in Ihrem Profiltext hervor, wer Sie als Person sind und nicht welche Größe Sie brauchen. Der Text muss kurz (aber nicht zu kurz), einfach, stilvoll und vor allem unvergesslich sein. Und sorgen Sie dafür, dass alles korrekt geschrieben ist.

3. Über Sex reden? – Nein
Wenn ein potentieller SugarDaddy ganz von Anfang an über Sex reden will, dann löschen Sie die Nachricht und blockieren Sie ihn. Man schreibt mit einem potentiellen SugarDaddy, um sich gegenseitig kennen zu lernen und um herauszufinden, ob man zusammenpasst, nicht um Preis und Zeitpunkt zu verabreden.

Und betonen Sie, dass Sie eine Beziehung, die sich natürlich entwickelt, wünschen – das wird ein echter SugarDaddy auch bevorzugen 😉