Anmachsprüche: Was du tun und was du lassen solltest

Von SugarBabes für SugarDaddies

 

Liebste SugarDaddies,

wir wissen genau, wie schwierig es ist,  ein SugarBabe abzuschleppen. Wir sind alle unterschiedlich, mit verschiedenen Wünschen und Vorzügen, was es nicht unbedingt einfacher macht. Manchmal sogar ziemlich kompliziert. Deswegen wollen wir euch ein wenig unter die Arme greifen und ein paar Tipps mit euch teilen. So macht ihr erste Begegnungen mit SugarBabes schmerzfreier.

 

Dos

MACHE DEN ERSTEN SCHRITT

Die Mehrheit aller SugarBabes bevorzugt es, wenn der SugarDaddy den ersten Schritt macht. Es zeigt, dass du etwas wagst und dich traust, sie zuerst anzusprechen (was schief gehen kann – wir alle haben es schon mal erlebt), aber es zeigt uns auch, dass du das Risiko einen Korb zu bekommen, in Kauf nimmst. Und das ist auch der Hauptrund, warum wir SugarBabes nicht gerne den ersten Schritt machen: weil wir Zurückweisung nicht gerne mögen. Dahinter versteckt sich noch ein weiterer Tipp für euch: Wenn ihr den Mut beweist, uns zuerst anzusprechen, dann habt ihr wahrscheinlich auch den Mumm andere Verantwortlichkeiten  im Leben anzugehen (was bedeutet, dass wir euch vertrauen können und ihr uns vielleicht später mal mit etwas verrücktem überrascht 🙂 )

VERSUCHE UNS ZU UNTERHALTEN

Das bedeutet nicht, dass ihr herumalbern sollt wie ein Clown, sondern ganz einfach, dass wir gerne lachen und gerne in eine gute Stimmung versetzt werden, was auch von unserem Partner abhängig ist. Ein Kompliment oder ein kluger Witz (der auch ironisch sein darf – wir verstehen Ironie) kann unsere Laune schon anheben.

Was du verhindern solltest? Sei nicht langweilig. Gib‘ dir Mühe und sei bei der Auswahl fürs erste Date kreativ. Das macht uns neugierig auf mehr und wir freuen uns darauf, dich zu treffen.

SEI EIN GENTLEMAN

Wahrscheinlich hast du das schon oft gehört: Gehe zuvorkommend und gut mit ihr um. Was sollen wir sagen – das ist kein Klischee! Wir mögen es wirklich sehr, wenn du darauf achtest, dass es uns gut geht. Du musst uns nicht immer die Tür aufhalten, uns Blumensträuße kaufen oder fürs Abendessen zahlen. Wir freuen uns über eine süße Nachricht von dir oder über eine kleine Überraschung (was alles sein kann – von einer selbst gepflückten Blume, über ein Notizbuch bis zu einem schönen Schal). Wir wollen einfach sehen, dass du an uns gedacht hast.

Dont’s

DEN IDIOT SPIELEN

Wir erwarten nicht, dass du dich den ganzen Tag um uns kümmerst oder an uns denkst, aber du solltest nie so tun, als ob du nicht erreichbar wärst. Wir wissen, dass du beschäftigt bist, du musst arbeiten und du musst dich auch um deine eigenen Geschäfte kümmern, aber du solltest auch ein bisschen Zeit für uns finden, um unsere Nachrichten zu beantworten oder uns zurückzurufen. Wir sagen nicht, dass alle Männer so sind, aber seien wir ehrlich, es gibt Männer, die vorgeben nie erreichbar zu sein, nur um unsere Aufmerksamkeit zu bekommen.

Hier ist das Geheimnis: Wir mögen diese Vorgehensweise nicht. Ganz ehrlich, das macht uns nur traurig und wir fühlen uns, als wären wir dir nicht wichtig.

GIB NICHT VOR, NUR EIN FREUND ZU SEIN

Gleich am Anfang solltest du dir Gedanken machen, ob du unser Freund oder Partner sein möchtest. So können wir viele Missverständnisse und merkwürdige Situationen umgehen. Klar sollten wir uns erstmal kennen lernen auf einer freundschaftlichen Basis, aber du solltest uns schon zu verstehen geben, wenn du mehr als nur Freundschaft möchtest. Keep it simple ist hier der Leitsatz. Mach es nicht komplizierter als es eh schon ist.
Jetzt fehlt nur noch eins: Finde jemanden, mit dem du üben kannst, was du gerade gelernt hast. Wo? Natürlich auf SugarDaters®.