Sugar Advisor: Sucre en Suède

SugarAdvisor

 

Götheburg. Die zweitgrößte Stadt Schwedens, an der Westküste gelegen. Ein Mekka für wohlhabende und einflussreiche Schweden, gleich nach Stockholm. Ich hatte das Privileg dort ein Wochenende zu verbringen mit H. H ist mein Daddy. Ein verlorener Mann mit sensiblem Gemüt und großzügigem herzen (und Portemonnaie). In der Regel gehe ich mit ihm auf eine zynische und praktische Weise um. Er ist ein Überlebenskünstler. Er überlebte es eines der größten Vermögen Europas im Alter von 16 zu erben. Er hat kein Unternehmen, Möbel oder Häuser geerbt. Er bekam so viel Geld, dass er keine Minute seines Lebens mehr arbeiten musste. Was macht man, wenn man Millionen als 16-Jähriger erbt? Klar, man zieht nach Hawaii. Du kaufst dir dein erstes Apartment mit Blick aufs Meer und einen Porsche. Du überspringst die Uni, weil du schon so viel Geld besitzt wie Mark Zuckerberg. Du lernst zu surfen, du fährst mit deinem Porsche und natürlich besuchst du deine Familie. Einen Vater, der dich unterschätzt und eine gelangweilte Mutter, die in Cartier ertrinkt. Unbemerkt vergingen sieben Jahre im Reichtum. Genug über den Gönner an meiner Seite. Wir kommen zurück nach Götheburg. Elite Park Avenue Hotel. Gemütlich und elegant. Junior Suite? Gebucht. Massage? Am Nachmittag. Du kennst ja das stressige Leben..

 

Mittagessen. Zeitlose Romanze mit der asiatischen Cuisine, Toso. Neben den gewohnten Restaurantbesuchen und Shopping, schleppe ich H (Ja, ich schleppe ihn wirklich hinter mir her) zu den Plätzen, die die Erinnerungen der einen Stadt von der anderen unterscheiden. Die Wahl fiel auf das Götheburg Museum of Art. Die Kunstsammlung ist eine der ausgewähltesten in Europa mit signifikanten nordischen und internationalen Kunstwerken. Das heißt, lasse ihn glauben, dass du mehr Künstler kennst als Rembrandt und Mattisse.

 

Time to hit the road! Wohin?, fragst du. Na klar: Båstad. Du hast keine Ahnung, worüber ich spreche? Vielleicht ist das einfacher. Die Hamptons von Schweden oder die heimat der Swedish Open Tennis Wettbewerbe. Das go-to Reiseziel für die schwedische Upper Class seit mehr als einem Jahrhundert. Ein Ort, an dem die reichen und von den Städten gelangweilten Schweden leben. Mein Daddy hat zufälligerweise ein Haus dort. Ein wunderschönes Cottage von außen, aufwendige Inneneinrichtung. Portraits der „geliebten“ Familie, handgemachte Teppiche und natürlich ein Salzwasser- Whirlpool. Was will man mehr?

 

Es gibt eine Sache, ohne die ich nicht leben kann. Energie. Extreme Anziehung zu einem Mann, der mir die Welt zu Füßen legen möchte. Man kann es nennen wie man möchte: Leidenschaft, Verlangen, Chemie oder auch Liebe. Starke und kaum kontrollierbare Emotionen. Du kannst deine Beine spreizen und Tausende von Orgasmen faken, aber wenn dieses Gefühl nicht da ist, dann sitzt du in der Patsche. Ich sitze in der Patsche. Wir haben zwei verlockende Optionen. Wir können die Prima Donna spielen und den glamourösen Lifestyle genießen. Oder wir sind auf brutale Art ehrlich über unsere materiellen Seelenwünsche. Natürlich sind wir uns darüber im Klaren, was das mit sich bringt. Er wird uns für eine bessere und jüngere Version austauschen. Ich habe diese beiden Optionen miteinander verbunden. „Ehrliche“ Unterhaltungen sind der Weg. Ich mag diesen Kerl. Er hat ein gutes und großzügiges Herz. Er respektiert mich und meine Gefühle. Er ist ein toller FREUND. Er zeigt Verständnis. Er gab mir Zeit, um an meinem Verlangen für Sex zu „arbeiten“. Naja.. er weiß nicht, dass es nie funktionieren wird. Ich werde nach Hause kommen zu meiner offenen Beziehung und mein Freund wird mich richtig durchvögeln.

 

Yours truly,

SugarAdvisor

 

Du kannst Oliwia jederzeit schreiben unter oliwia.misiak@gmail.com oder sende ihr direkt eine Nachricht an SugarAdvisor auf Facebook.

P.S.: Wir sind auch auf Instagram, Twitter und Facebook. Lass uns ein Like da!