SugarAdvisor: “Geld alleine macht nicht glücklich, aber ich würde lieber in einem Jaguar weinen als in einem Bus”

SugarAdvisor

 

Es gibt zwei Arten von wohlhabenden Menschen. Reiche Workaholics und ein wenig reichere Reiche. Beide feiern „la dolce vita“. Es wird schwieriger für dich sein den zweiten Typ zu erkennen. Sie zeigen ihren Reichtum nicht so zur Schau. Sie tragen alte Jeans und ausgeblichene T-Shirts. Stichwort? Accessoires. Eine teure Uhr an seinem Handgelenk, einen Bentley in der Garage oder eine Yacht in Saint Tropez. Schau ihm genau ins Gesicht. „The primary difference between rich people and poor people is how they handle fear“ – schön gesagt, Robert Kiyosaki.

 

Es gibt keinen Erfolg ohne Opfer und Schmerz, das wissen wir alle. Statistisch gesehen können Frauen Schmerz besser aushalten als Männer. Stell dir vor, Männer würden Kinder bekommen. Trotzdem sind sie besser darin, mit langfristiger Angst und Druck umzugehen. Deswegen spielen wir oft eine untergebene Rolle in dem Spiel, das als BDSM bekannt ist. Männer lieben es zu dominieren, im Bett und darüber hinaus. Ein Sugarbabe kann (oder sollte sogar) untergeben sein im Bett, aber nicht im echten Leben. Sei ergeben. Du hast keine Angst davor, ihn zu verlieren. Materielle Güter? Bedeuten nichts im Gegensatz zu wirklichem Erfolg. Lerne, dass Angst dein ständiger Begleiter ist. In meiner „Karriere“ setze ich immer alles auf eine Karte. Kämpfe um sein Vertrauen (schwarze MasterCard in deiner Tasche) und lasse dich von ihm wie eine Frau behandeln und nicht wie ein Objekt. Du wirst in Handschellen gelegt, aber nur im Bett.

 

Wohlstand bringt Einsamkeit und Misstrauen. Dein Freundeskreis wird kleiner. Geld zieht Habsucht und Gekünsteltheit an. Hochrangige SugarDaddys suchen sich ihre „Schüler“ sorgfältig aus. Pass auf. Ich bin mit Wohlstand aufgewachsen. Mir hat es nie an etwas gefehlt. Ich kann sehr gut mit Geld umgehen. Das Wichtigste ist, dass man auch loslassen kann. Mit loslassen meine ich, dass man die weltliche Verbindung zu Geld loslässt. Geld kommt und geht. Nur Menschen, die süchtig danach sind, sich um Geld sorgen zu machen, haben auch kein Geld. Die Angst um Verlust, Habgier und Begierde ist leicht wahrzunehmen, wie der Geruch von Zigaretten in deinem Haar. Werde diese Eigenschaften los so schnell du kannst. Ein weiser Mann hat einmal gesagt: Geld ist wie Frauen. Es möchte von Menschen umgeben sein, die sich frei fühlen und uneingeschränkt.

 

Habe ich schon erwähnt, dass Geld allein nicht glücklich macht? Naja, ich habe so etwas Ähnliches wie Glück empfunden für die ersten zwei Monate in Hotels und Boutiques. Dieses unbeschreibliche Gefühl von Zufriedenheit und Sättigung. Dann kommt deine gute alte Freundin, die Nostalgie. Auf der Suche nach mehr. Du kannst keine Momente und Erinnerungen kaufen, leider. Sie treiben davon wie 10 Sekunden Bilder auf Snapchat. Deswegen rate ich dir für Erfahrungen und Erlebnisse zu sugardaten. Ja, Geld kann dir Sicherheit geben für die Zukunft. Trotzdem wirst du nie so viel über deinen letzten Shoppingtrip erzählen wie über deinen Ausflug zu den indonesischen Inseln. Reisen kann dir die Augen öffnen und neue Wege zeigen. Von Shopping kannst du nur die grundlegende Mathematik lernen (beim Preise zusammen zählen).

 

Weißt du, was ich gelernt habe? Ich bin unzerstörbar. Ich bin aus den schlimmsten Situationen herausgekommen mit erhobenem Kopf. Der Deal sollte nicht nur auf Geld basieren. Er wird dich zu den schönsten Orten der Welt mitnehmen, sobald du nicht mehr über Geld nachdenkst. Ich wünsche dir unvergesslichen Jubel über die Schönheit der Welt und nicht über den Inhalt seines Geldbeutels.

 

Yours truly,

SugarAdvisor

 

Du kannst Oliwia jederzeit schreiben unter oliwia.misiak@gmail.com oder sende ihr direkt eine Nachricht an SugarAdvisor auf Facebook.

P.S.: Wir sind auch auf Instagram, Twitter und Facebook. Lass uns ein Like da!