Sugar Advisor: Tipps für das erste SugarDate

SugarAdvisor

Tipps für das erste SugarDate

Um eine Beziehung zu vertiefen und jemanden wirklich kennen zu lernen, gibt es diese Sätze, die gesagt werden müssen und auch welche, die man nicht so gerne hört. Vertrauen und eine Verbindung herzustellen, sind damit verbunden eine Unterhaltung über Themen zu führen, die uns tief berühren. Wenn wir die Meinung eines Anderen hören, versuchen wir einzuschätzen, ob die Person ein potentieller Partner werden kann, mit dem wir mehr als eine halbe Stunde im Bett verbringen. Eine tiefgehende und ehrliche Unterhaltung ist etwas Besonderes, sie kann viel intimer sein als körperlicher Kontakt. Hier sind ein paar Tipps und Beispiele, um ein Date so beginnen, dass du ihre / seine wahren Werte gleich am Anfang erkennst.

1. Wäge ab, was deinem Gegenüber wichtig ist.

Jeder von uns hat unterschiedliche Prinzipien. Für Einige ist die Familie oberste Priorität, für andere zählt die Karriere. Beziehe dich auf Themen, die dem Anderen wichtig sind. Bei diesen Themen, fällt es der Person leichter sich auszudrücken, denn alle mögen es über ihre Lieblingsthemen zu sprechen. Das ist ein uns angeborenes Stück Egoismus. (F, M)

2. Stelle Fragen.

Wenn du nicht fragst, wirst du es nicht herausfinden. Es gibt mehrere Kategorien von Fragen.

Allgemeine Fragen – gehören an den Anfang

Private Fragen – darüber sprechen wir nach einer langen Unterhaltung oder nach fünf Gläsern Wein

Verbotene Fragen – GELD. Auch wenn du sie erwartest als süßes Sugarbabe. Du willst nicht als Gold-Digger abgetan werden. Das kann die Unterhaltung in eine unerfreuliche Richtung lenken. (F)

Spezifische Fragen – sei ein guter Beobachter und stelle Fragen, die sich auf zum Beispiel Kleidung, Auto oder andere Interessen beziehen.

3. Mach dich locker.

Eine zwanglose und ehrliche Atmosphäre lässt uns frei sprechen. Wenn wir uns wohl fühlen, wird die Unterhaltung wie von selbst fließen. Verurteile deinen Partner nicht, Nervosität ist ein menschliches Gefühl. (F, M)

4. Offenbare keine extremen Auffassungen oder Urteile

Sprich keine schwierige Themen an. Nichts zu politischer Korrektheit, Einstellungen gegenüber Hautfarbe oder sexuelle Fetische. Das kann Bestürzung oder Unbehagen hervorrufen, wenn ihr nicht einer Meinung seid und dann ist es schwierig aus dieser Patsche wieder heraus zu kommen. (F, M)

5. Auf keinen Fall diese Worte benutzen:

Ehe, Beziehung, Abhängigkeit, Verfestigung, Unterbringung oder Kindergarten. Jeglicher Versuch eure Zukunft zusammen zu planen vor dem zweiten Date wirkt abschreckend. (F, M)

6. Gibt euch gegenseitig einen Boost

Komplimente haben noch nie jemanden umgebracht und lassen uns selbstsicherer fühlen, was zu einer besseren Energie zwischen Menschen führt. (F, M)

7. No go: Lass uns betrinken und Sex haben.

Bringe das Thema Sex nicht beim ersten Date zur Sprache. Das kann auf den Partner verstörend wirken und den Verlauf des Dates stark beeinflussen. Du willst doch nicht als horny Bastard abgestempelt werden. (M)

8. Zu viel vom Ex reden.

Vermeide es über Beziehungen aus der Vergangenheit zu reden. Glaub mir, niemand möchte hören, dass dein letzter SugarDaddy dich für eine Andere sitzen gelassen hat und deine Verzweiflung jetzt ihren Höhepunkt erreicht hat. (F)

9. Füge etwas hinzu.

Als kluge, faszinierende Frau und als zielorientierter, erfolgreicher Mann ergänzt du die Unterhaltung mit etwas Speziellem über dich selbst. Über die interessante Unterhaltung hinaus ist das ein extra Funkeln, für das er/sie dich im Gedächtnis behält. Zeige dein Wissen über Kultur, außergewöhnliche Leidenschaften oder komme als Liebhaber exquisiter Weine. Er/Sie wird sich an dich als ehrgeizige und offene Person erinnern. Falle auf. (F, M)

F – weiblich (SugarBabes) M – Männlich (SugarDaddys)

Yours truly,

SugarAdvisor

Du kannst Oliwia jederzeit schreiben unter oliwia.misiak@gmail.com oder sende ihr direkt eine Nachricht an SugarAdvisor auf Facebook.

P.S.: Wir sind auch auf Instagram, Twitter und Facebook. Lass uns ein Like da!